Startseite » Allgemein » Geschichten planen und schreiben mit Hilfe einer Timeline

Geschichten planen und schreiben mit Hilfe einer Timeline

Manche Autoren schreiben Szene für Szene auf kleine Karteikarten. Dann gibt es wieder Autoren, die sich Einzelheiten der Handlung im Kopf zurechtlegen und einfach mit dem Schreiben beginnen.
So habe ich auch einmal begonnen und mich hilflos im Wust meiner Szenen verloren. Der Tipp mit den Karteikarten kam da leider zu spät, denn ich hatte irgendwie auch die Lust an der Geschichte verloren.

Neue Ideen für Geschichten schreibe ich in mein Notizbuch. Wenn mich dann einmal eine Idee so anlacht, dass ich gar nicht anders kann, als die Geschichte dazu zu schreiben, beginne ich mit einer simplen Struktur, was soll wann geschehen. Dabei entwickeln sich Schlüsselszenen, die ich auf solchen kleinen A5 Karteikarten notiere. Im letzten Jahr bin ich dazu übergegangen dafür Evernote zu verwenden. Aber das nur am Rande. Wenn dich Evernote interessiert, dann kannst du hier mehr dazu erfahren.

Um bei einer umfangreicheren Geschichte den Faden nicht zu verlieren und die Chronologie der einzelnen Szenen nicht durcheinander zu bringen, ist es hilfreich, sich eine Zeitleiste zu erstellen. Dafür kann man sich eine Wäscheleine durch das Schreibzimmer spannen und die Karteikarten daran hängen. Viel eleganter geht das natürlich heute dank der digitalen Revolution am Computer. Vielmehr im Browser.

timeline 1
Für eine solche Geschichte habe ich eine Timeline (Zeitleiste) erstellt. Diese findest du hier.

timeline 2
Die Originalplanungsdatei mit den einzelnen Szenen findest du hier.

Es ist nur ein kleines Beispiel, wie du mit Hilfe einer Tabelle eine Timeline erstellen kannst, die dir als Grundlage für deine nächste große Schreibaufgabe dient.

Du kannst einfach durch deine Szenen scrollen. Du kannst damit auch recherchieren, was wann geschah, falls du dich schnell orientieren musst.

Die Timeline bietet unendlich viele Möglichkeiten, dich beim Schreiben zu unterstützen. Und die Nutzung ist kostenlos. Also ich bin restlos begeistert.

Hast du Fragen dazu? Gern helfe ich dir weiter.

Viele Grüße
Kathrin

Über Kathrin Hamann

Check Also

Kostenloser Kurs – Schreibgewohnheit trainieren

Du möchtest gern regelmäßig schreiben? Deine Zeit ist kostbar und du willst dich eigentlich täglich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: