Startseite » Allgemein » Sei nicht so nett zu deinen Figuren!

Sei nicht so nett zu deinen Figuren!

Jeder trägt ein Päckchen mit sich herum. Der eine leidet an einer schweren Krankheit, der Nächste ist mit einem herrschsüchtigen Partner verbunden, wieder eine andere Person kämpft im Büro um das Überleben. Auch wenn du deine Figuren in einer Idylle leben lassen möchtest, so zeige auch die Schattenseiten.

Du willst, dass der Leser deine Figuren mag und mit ihnen leidet, wenn etwas Schlimmes passiert? Du willst aber auch, dass sich deine Leser nicht langweilen und sofort mitten im Geschehen sind, richtig?

Dann sei um Gottes Willen nicht nett zu deinen Figuren. Zeig deinem Leser, in welch schwierigen Verhältnissen deine Figuren leben, und wie sie jeden Tag aufs Neue unter ihren Kontrahenten zu leiden haben.

Doch eines Tages lehnen sich deine Figuren gegen die Herrschaft auf und brechen aus dem Alltag aus. Sie zeigen Mut und Stärke. Der Leser ist förmlich an den Text gefesselt. Und wenn du das berücksichtigst, dann hast du viele Fans, die deine Geschichten lieben werden.

Viel Spaß beim Schreiben

Deine Kathrin

Möchtest du besser schreiben und regelmäßige Schreibanregungen bekommen? Dann melde dich hier kostenlos an:

Schreibanregungen Anmeldung

Viel Spaß beim Schreiben
Deine Kathrin Hamann

Bildquelle: Bild von StockUnlimited

Über Kathrin Hamann

Check Also

4 Tipps – so erstellst du ein wirklich hilfreiches Notizbuch

Über Notizbücher kann man sich streiten, ob diese noch zeitgerecht sind oder nicht. Denn im …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: