Home » Aufgabe der Woche » Stift und Papier
Schreiben mit Stift und Papier

Stift und Papier

Wann hast du das letzte Mal mit einem Stift auf Papier geschrieben?

Du solltest es ruhig öfter machen, denn es macht Spaß und fördert die kreativen Bereiche im Gehirn.

Schreibst du ein Tagebuch? Wenn ja, dann ein digitales Tagebuch oder tatsächlich eines aus Papier?

Das Tolle an den Papiertagebüchern ist für mich, die unbegrenzte Möglichkeit, mich auf dem Blatt auszutoben. Sei es durch Strichmännchen, Kritzeleien oder ähnliches. Doch am besten finde ich, dass ich auf dem Papier meine eigenen Formate wählen kann, rechts- oder linksbündig gibt es nicht. Keine Einzüge, Tabs oder Ähnliches. Aufzählungen kann ich machen, oder auch nicht. Die Punkte können Dreiecke werden, Kringel oder einfach nur Bindestriche sein.

Probiere es einmal mit der heutigen Schreibidee aus und schreibe mit einem Stift auf Papier deine Fedanken auf.

Bist du bereit?

Schreibe in fünf Minuten einen Text mit folgenden Begriffen:

Sand, Keller, Beitrag

Viel Spaß beim Schreiben
Deine Kathrin Hamann

Möchtest du besser schreiben und regelmäßige Schreibanregungen bekommen? Dann melde dich hier kostenlos an:

[thrive_lead_lock id=’2033′]Schreibanregungen Anmeldung[/thrive_lead_lock]

Bildquelle: Bild von StockUnlimited

About Kathrin Hamann

Check Also

Finde neue Ideen für dein nächstes Buch

Für einen Autor gibt es nichts Schlimmeres als ein leeres weißes Blatt und fehlende Ideen, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: