Home » Allgemein » Pilot Pen Frixion Schreiber

Pilot Pen Frixion Schreiber

Heute einmal etwas abseits der Schreibtipps im Schreibkurs

Der Pilot Pen von Frixion ist genial. Ich benutze diesen seit mich meine Tochter damit infiziert hat. Die Schrift mit diesem Stift sieht aus wie mit Tinte geschrieben, aber man kann das Geschriebene einfach wegradieren. So kann ich die Schreibübungen kontrollieren und die Kommentare auch wieder löschen. Ich kann ganze Texte neu schreiben, ohne dass es auffällt.

Nun wird der eine oder andere sicher sagen, warum ich das nicht am Computer erledige? Außerdem fallen Korrekturen doch viel eher auf, wenn man einmal geschriebene Wörter nur durchstreicht, falls man sich später doch für diese Wortwahl entscheidet.

Das ist vollkommen richtig. Dazu setze ich auch einen Rechner ein, mit einer gut funktionierenden Schreibsoftware (Scrivener für Projekte, Papyrus für Feinarbeit).

Aber zum Korrigieren der Hausaufgaben meiner Kinder, ist dieser Stift einfach perfekt.

Die Mädels können ihre Schreibfehler einfach wegradieren und es gibt keinen Frust mehr wegen unschöner Hausaufgaben.

Leider sind die Patronen sehr schnell leer. Bei einem Preis von über 2 Euro pro Patrone, wird das eine recht teuere Angelegenheit.

Gerade wenn es jetzt ins Gymnasium geht und die Kinder sehr viel schreiben müssen, dann wird das unglaublich viel kosten.

Doch zum Glück, ist es hier nicht mehr ganz so wichtig, wie schön ein Heft aussieht und wie ordentlich es geführt wird.

Dennoch kann ich diesen Stift, den es in verschiedenen Farben gibt, sehr empfehlen.

About Kathrin Hamann

Check Also

7 Gründe gegen Word

Warum du Word nicht zum Schreiben von großen Projekten verwenden solltest

Warum du Word nicht für große Projekte einsetzen solltest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: