Home » Aufgabe der Woche » Am Strand

Am Strand

Lesezeit ca.: < 1 Minute

Heute habe ich mir wieder für euch eine feine Fortsetzungsaufgabe überlegt.

Folgende Geschichte dürft ihr gern weiterspinnen. Ich freue mich auf eure Ideen.

Sandy rauchte eine Zigarre am Strand. Er lehnte an einem großen, entrindeten Baumstamm, den es letzten Winter an den Strand gespült hatte. Nicht dass er irgendwelche neugierigen Blicke fürchtete. Die letzten 30 Minuten, die er den Strand entlang geschlendert war, hatte er niemanden gesehen. Sonst kam er immer am späten Nachmittag hier her. Aber er hatte heute eine wichtige Verabredung.

Viel Spaß beim Weitererzählen 🙂

Kathrin

P.S. Wie gefallen euch meine Wochenaufgaben? Was sind eure persönlichen Anliegen und Wünsche? Habt ihr „Stolpersteine“ oder Probleme mit dem Schreiben? Dann schreibt mir einfach eine eMail! info@schreibkurs-online.de

About Kathrin Hamann

Check Also

Die Urlaubskarte (Video)

Lesezeit ca.: < 1 Minute Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube …

2 comments

  1. Heut wird er eine Entscheidung treffen, sie wird sein zukünftiges Leben radikal beeinflussen. Vom Magen macht sich ein Gefühl der Unruhe breit, von leichter Übelkeit begleitet. Es ist nicht die Zigarre, nein so geht es ihm immer vor wichtigen Prüfungen oder Entscheidungen.
    Eine frische, angenehm kühlende Brise streicht über die Wellen, die sich am Strand brechend überschlagen. Trotzdem bilden sich kleine Schweißperlen auf seiner Stirn. Die innerliche Unruhe lässt ihn nicht sitzen bleiben, er muss sich bewegen.
    Was wird am Ende des Tages vor ihm liegen? Wird es weitergehen wie bisher, oder hat er den Mut alles zu ändern. Tief inhaliert er den Rauch der Zigarre und bekommt einen Huistenanfall. Im hohen Bogen wirft er den den Zigarrenrest in die heranrollenden Wogen. Dann sprintet er über den Sand und stürzt sich in die nächste Welle, die ihn sich aufbäumend verschlingt.

  2. Hey Axel, der Arme Sandy, wie kommt er denn jetzt aus dem Wasser raus, nass und tot? Er wollte sich doch mit jemandem Treffen.

    Sehr interessante Wendung, die ich so nicht erwartet haben 😉

    Nun gut – es ist dein Text. Kannst du dir vorstellen, warum Sandy das getan hat? Mit wem wollte er sich treffen?

    LG Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: