Home » Projekte » eBooks schreiben und verkaufen » eBook Revolution

eBook Revolution

Lesezeit ca.: 2 Minuten

Von der Macht der Verlage hast du sicher schon viel gehört.
Von der Macht von Amazon und Apple sicher auch. Aber auch von dem Erfolg von eBooks? Und möchtest du dabei sein – am besten mit eigenen eBooks?

In dieser kurzen Übersicht möchte ich zeigen, dass du mit deinem eBook erfolgreich sein kannst. Und das vollkommen ohne Verlag, nur mit Hilfe von ein wenig Technik und eBook-PLattformen.

Ist dir bewusst, welchen Stellenwert Text und Information in unserem Leben einnehmen?

Sicher gibt es Unmengen an Informationen im Internet, unzählige Blogs und fast noch mehr Foren, in denen Fachwissen, Scheinwissen und Halbwahrheiten verbreitet, Konflikte ausgetragen oder alles durch die rosa Brille gesehen wird.

Wer durch die Foren streift, wird bemerken, welche Probleme und welche Anliegen aktuell diskutiert werden.
Hier bietet sich dem engagierten Schreiber die Möglichkeit, genau die Fragen zu ermitteln, die ein breites Publikum beschäftigen.

Warum daraus nicht Kapital schlagen?

Notiere dir spannende Fragen. Versuche für diese Fragen und Probleme eine Antwort oder Lösung zu finden. Schreibe dazu einen Artikel oder einen Ratgeber. Du wirst aufgrund der Aktualität des Themas sicher einiges an Aufmerksamkeit auf dich ziehen können. Wenn du daraus gleich ein ganzes Buch machst, könnte das ein echter Erfolg werden.

OK – ganz so einfach wird es nicht sein. Eingangs habe ich an die Macht der Verlage und die Macht einzelner großer Firmen erinnert. Was können wir kleine Schriftsteller da schon ausrichten? Nicht viel. Aber wir können die zur Verfügung stehenden Mittel und Plattformen nutzen, um unsere Texte zu verbreiten und zu monetarisieren.

eBook – Zukunft für Autoren?

Da im Netz wirklich Unmengen an Informationen vorhanden sind, halte ich das Erstellen von eBooks für einfacher denn je. Die technische Erstellung von eBooks ist dank diverser zum teil kostenloser und kostenpflichtiger Programme wirklich kein Hexenwerk.

Anfang 2012 war es noch nicht ganz so einfach, aus einem hunderseitigen Word-Dokument ein eBook zu erstellen, bei dem die Formatierung auf den meisten Lesegeräten auch gut dargestellt wird.

Gleichzeitig geht der technische Fortschritt an den Lesern nicht vorüber. Diese verfügen heute fast alle über Smartphones, Tabletts und Co., um beliebig viele interessante eBooks herunterzuladen und zu lesen.

Braucht man nur noch die Plattformen, auf denen sich Autoren und wissenshungrige Leser treffen.

Plattformen für eBooks

Und hier kommen große und reichweitenstarke Plattformen wie Amazon-Kindle Store, Apples iBook-Store, Kobo, Xinxii und viele weitere ins Spiel.
Diese nehmen für einen gewissen Betrag uns Autoren eine Menge Arbeit ab – Werbung, Kaufabwicklung, Lieferung etc. Gut, wer mehr Aufmerksamkeit möchte, darf natürlich selbst kräftig die Werbetrommel rühren.

Damit auch du von der eBook-Revolution profitierst, habe ich einen hilfreichen Beitrag verfasst. Wie du dein eigenes Buch erstellst und veröffentlichst.

Wie einfach du aus deinen Word-Dokumenten ein eBook erstellst, kannst du in diesem kostenpflichtigen Kurs erfahren – Einfache Formatierung für ein perfektes eBook.

Und hier findest du noch einen Kurs: Wie du dein Buch endlich fertig schreibst.

About Kathrin Hamann

Check Also

Schreibe jeden Tag

Lesezeit ca.: < 1 Minute Oh, wie ich sie liebe meine Schreibroutine. Jeden Morgen nach dem Sport und dem anschließenden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: