Home » Allgemein » Ein Malbuch entsteht

Ein Malbuch entsteht

Lesezeit ca.: 4 Minuten

Die Idee zu dem Corona Malbuch hatte ich bereits vor dieser ganzen Lockdown Zeit. Eigentlich schwebte mir ein Malbuch zum Thema Bakterien, Viren, Pilze und Co. schon sehr viel länger vor. Doch als sich dann das Virus in Europa immer weiter verbreitete und die Angst davor immer mehr zunahm, hab ich beschlossen, als Ärztin ein aufklärendes Buch dazu zu erstellen.

Hier kann es bestellt und sofort herunter geladen werden. Warum das Buch nicht mehr auf Amazon zu kaufen ist, das erkläre ich weiter unten im Text.

Die Idee zum Malbuch

Es sollte ein Malbuch werden. Und die Ideen zu den einzelnen Bildern hatte ich bereits im Kopf. Meine große Tochter hat sich dann mit mir hingesetzt und ihr zeichnerisches Talent mit den Ideen verbunden.

Die Handlung im Malbuch

Daraus ist ein wirklich schönes Malbuch geworden. Auf den ersten 60 Seiten erzählt das kleine Coronavirus seine Geschichte und wie man sich vor der Ansteckung und Übertragung schützen kann.

Die folgenden Seiten bieten Platz für eigene Virusbilder und die Möglichkeit, die verschiedenen Viren auszumalen und unterschiedlich zu gestalten.

Die Technik – So entsteht das Malbuch

Doch wie haben wir die Bilder in ein druckbares Buch bekommen?

  1. Vorzeichnung auf einem weißen Block mit Bleistift.
  2. Die wichtigsten und finalen Linien mit einem Fineliner (0,5 oder 0,3) nachgezeichnet
  3. Anschließend haben wir die einzelnen Bilder mit dem Handy und der App Adobe Capture fotografiert und nachbearbeitet.

Damit waren die Bilder nun digital im Computer. Die nächsten Schritte waren etwas aufwändiger, denn das abfotografierte Bild enthielt noch sehr viele Fehler.

Die nächsten Schritte bestanden darin, aus dem Foto eine Vectorgrafik zu erstellen, die sich einfach und fehlerfrei skalieren lässt.

4. Mit Adobe Illustrator die Linien bearbeiten und Fehler aus den Bildern bereinigen.

5. Die Vectorbilder habe ich anschließend in ein Textdokument geladen, daraus ein druckbares PDF erstellt und dieses zu Amazon KDP hochgeladen.

6. Das Cover habe ich in Canva erstellt und ebenfalls zu Amazon hochgeladen.

Amazon mag keine Virusbücher?

Leider hat Amazon das Buch vom Verkauf ausgeschlossen, weil es mit dem Thema Corona auf der Amazon Plattform den Richtlinien widerspricht.

Das hieß, dass auch die englische Version von Amazon nicht akzeptiert wurde.

Als nächstes habe ich ein neues Cover erstellt und erneut zu Amazon hochgeladen. Dieses Mal ohne „Corona“ im Titel.

Doch auch dies hat Amazon nicht frei gegeben.

Nun gut – ich werde es nicht weiter auf Amazon versuchen. Aber so einfach gebe ich nicht auf, da ich das Buch für wirklich gut und hilfreich halte.

Das Buch kann hier auf der Webseite als PDF gekauft und herunter geladen werden. Dann einfach ausdrucken und los gehts mit Vorlesen und Ausmalen.

Alternative zu Amazon = BOD

Nach einer Weile und langer Bedenkzeit habe ich mich zum alternativen Weg über BOD = Book on Demand entscheiden. Dieser Anbieter ist ja bereits sehr lange am Markt für Selfpublisher. Doch irgendwie hab ich mich damit nie richtig beschäftigt. Das lag zum Einen an meiner Zufriedenheit mit Amazon. Zum Anderen erschien mir BOD immer sehr komplex.

Hach ja, alles Vorurteile. Das Veröffentlichen des Buches auf BOD war wirklich sehr einfach. Un besonders gespannt bin ich über den weiten Vertriebskanal: Thalia, Weltbild, lokale Buchhandlungen und natürlich Amazon, wo man das Viren Malbuch in seiner neuen Form bestellen kann.

Fazit: Das Erstellen des Malbuchs hat meiner großen Tochter und mir sehr viel Freude bereitet. Und ja, es wird nicht das letzte Malbuch sein. Wir planen bereits weitere Malbücher.

Viel Spaß beim Malen oder beim selbst Erstellen eines Malbuches!

About Thrakonia

Check Also

Schreibe jeden Tag

Lesezeit ca.: < 1 Minute Oh, wie ich sie liebe meine Schreibroutine. Jeden Morgen nach dem Sport und dem anschließenden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: