Home » Allgemein » Ideen für eBooks

Ideen für eBooks

Lesezeit ca.: 4 Minuten

Der Goldesel – eBooks

Fragst du dich auch, zu welchen Themen du am besten ein eBook schreiben könntest, was dir Erfolg bringt. Meine Antwort darauf lautet stets: „Schreibe ein eBook, das deinen Lesern einen Mehrwert bietet!“

Jeder ist dankbar für Tipps und Hilfe bei Problemen. Und viele Leser wollen nicht lange suchen müssen, sondern die Lösung am liebsten sofort erhalten. Und da bietet sich ein eBook perfekt an.

Jeder benötigt Informationen!

Jeder Mensch benötigt Informationen zur irgendwelchen Dingen. Und das nicht nur einmal, sondern sehr oft.
Hier einige TOP-Beispiele:

  • Abnehmen, Diät, Fitness
  • Partnerschaft, Partner suchen und finden, Flirten
  • Geld sparen, Geld verdienen
  • PC Reparatur, Anleitungen
  • Gesundheit, Krankheiten
  • Reisen, Urlaubsziele, Reisetipps, Reisekasse
  • Auswandern, Geografie, Anleitungen, Geschichten von Rückkehrern
  • Haustiere, ernährung, haltung, Krankheiten, Zucht
  • Handwerk, Hobby, Garten, Kochen, Backen, Heimwerken
  • oder sonstige Lösungen zu Alltags-Problemen.

Warum bist du hier gelandet?

Einfach, weil du Informationen und Hilfe suchst, mit denen du deinen Traum vom eigenen Buch schneller umsetzen kannst, stimmt’s?! Und ich freue mich, dass du hier bist. Gern teile ich mein Wissen mit dir.

Natürlich biete ich auch Kurse zum Kauf an. Denn irgendwie möchten die Unkosten dieses Blogs ja bezahlt werden. Doch dur wirst eine Menge an kostenlosem Inhalt finden.

Doch nun weiter im Text.

Informationen sind schnell und einfach herstellbar!

Im Gegensatz zu vielen „Hardware“ Produkten (wie z.B. Smartphones, Tabletts, Kaffeeautomaten, Getränkeflaschen, Autos, Matratzen, Weingläser oder Brillen usw.) sind Informationen und Informationsprodukte (eBooks, Bücher, Videos, Videokurse etc.) besonders schnell und einfach zu produzieren.

Dafür brauchst du keine Fabrik und erst Recht keine große Belegschaft, die du teuer bezahlen müsstest.

Informationen kannst du heute relativ einfach recherchieren, zusammentragen und niederschreiben, sehr oft sogar ohne Kosten. Und das Beste: du kannst das alles vom eigenen Schreibtisch aus machen.
Investitionskosten für Autoren sind extrem niedrig.

Informationen muss man nur einmal erstellen

Du profitierst gleich mehrfach, obwohl du das Buch nur einmal erstellt hast. Warum?
1. Weil du die Information nur einmal erarbeiten und zu einem Buch zusammenstellen musst.
2. Und anschliessend verkaufst du diese Information an beliebig viele Menschen. Ohne Aufwand für Lagerung oder Versand. Egal wo du bist, was du gerade machst. Ganz automatisiert.

Sofortiger Zugriff

Es gibt noch einen weiteren grossen Vorteil vorallem für deine Leser.
Die unmittelbare Verfügbarkeit deines eBooks.

Wer Informationen im Internet sucht, dein eBook findet und kauft, der muss nicht lange warten, bis der Postboote an der Tür klingelt. Direkt nach Bezahlung kann das eBook sofort herunter geladen werden. In Sekundenschnelle sozusagen.

Guter Rat ist teuer

Wie du weißt ist Guter Rat oft teuer, vor allem, wenn man dringend eine Lösung benötigt, oder etwas schief gelaufen ist.

Das kennst du z.B. von Rechtsanwälten. Du benötigst nur eine ganz kurze Auskunft zu einer Sachlage, die für dich von grosser Bedeutung ist. Neben der Hilfe bekommst du ein wenig später dann eine saftige Rechnung.

Was lernst du daraus?

Für Informationen wird Geld bezahlt. Doch nur wenn du auch wirklich gute Hilfe bietest.

Mach es wie die Anwälte. Verkaufe deine guten Tipps und Informationen für gutes Geld.

Du willst Geld verdienen

Wer deine Informationen haben möchte, der wird gern bereit sein, dafür zu zahlen. Das bedeutet, dass du vor der Erstellung des Inhaltes einmal recherchieren solltest, was gefragt ist und worin du dich auskennst, was dir Spaß macht zu schreiben und du darüber lange reden könntest.

Bedenke jedoch – Qualität bieten! – Sonst ist der Leser enttäuscht und verlangt womöglich sein Geld zurück.

Wie Du mit Informationen Geld verdienen kannst?

Also noch einmal: Wenn du mit Informationen Geld verdienen möchtest, dann ist der erste wichtige Schritt die Recherche dazu, welche Informationen interessieren die Menschen eigentlich am meisten. Für welche Informationen wären Kunden bereit, Geld auszugeben?

Ebenso wichtig ist es herauszufinden, wieviele Menschen nach der betreffenden Information suchen. Was sind also häufige Suchanfragen? Welche Themen sind gefragt? Und das kann sich auch schnell ändern. Oder es ist abhängig von der Jahreszeit.

Wenn du bereits das richtige Thema für dich gefunden hast, dann stelle dir nun folgende Fragen:

  • Kennst du die benötigten Informationen bereits?
  • Möchtest du die nötigen Informationen selbst recherchieren bzw. erarbeiten?
  • Oder würdest du jemanden bezahlen, der die Informationen zusammenträgt, aufbereitet und für dich ein Buch schreibt.

Die passende Idee finden

Suchst du jedoch nach der passenden Idee für dich und dein nächstes eBook, dann habe ich ein paar hilfreiche Artikel zusammen gestellt:

Inspiration – oder wie Sie neue Ideen bekommen

Ideen für Geschichten

Ideen-Muskel-Training

Schreibe ein umwerfendes Buch – Von der Idee bis zur Fertigstellung

Tipp 1: Halte die Augen und Ohren offen für Themen und Probleme, die deine Mitmenschen beschäftigen, für die du dich ebenfalls interessierst. Eignet sich etwas davon als Buch?

Tipp 2: Halte solche Ideen in deinem Notizbuch oder Tagebuch fest. Jede Idee braucht Zeit zum reifen.

Nun viel Spaß beim Schreiben.
Deine

About Kathrin Hamann

Check Also

Buchbusiness – Buch … was?

Lesezeit ca.: 2 Minuten EIN BUCH-BUSINESS??Wie soll denn das gehen? Das ist keine Frage, sondern eine Strategie …Eva Abert …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: